Froschkönig | auf Tournee

EIN FESSELNDES THEATERSTÜCK FÜR DIE GANZE FAMILIE,
VON VERENA BILL, NACH DEN BRÜDERN GRIMM

Der Froschkönig

Verena Bill und Michael Koenen als Prinzessin und Froschkönig. Foto: Hermann Jürgen Schmitz | Bedburg

INHALT

Ach, hätte der schöne, selbstverliebte Prinz dem alten Mütterchen doch nur geholfen. Stattdessen hat er es fortgejagt! Er wusste ja nicht, dass es eine böse Hexe ist, die einen Brunnenwächter sucht.

Zur Strafe fristet er nun sein Dasein als glitschiger Frosch im Hexenbrunnen. Bis eines Tages eine gelangweilte Prinzessin des Weges kommt und beim Spielen ihre goldene Kugel in den Brunnen fallen lässt. Das ist die Gelegenheit, auf die der einsame Frosch so lange gewartet hat.

Denn nur der Kuss einer Prinzessin kann ihn aus seinem nassen Verlies befreien.

ZUM STÜCK

Der Froschkönig zählt zu den beliebtesten Märchen. Im Original der Brüder Grimm gibt die Prinzessin ein unbesonnenes Versprechen und die Geschichte nimmt ihren Lauf. In der Version des NiederrheinTheaters aber wird der Prinz die böse Hexe überlisten. Weil sie nun keinen Brunnenwächter mehr hat, versucht sie, sich an ihm und der Prinzessin zu rächen. Doch am Ende kann der Prinz seine Liebste, der aus Kummer beinahe das Herz gebrochen ist, mit in sein Reich nehmen.

MEINUNGEN

Elsdorf

Michael Koenen in der Doppelrolle als Frosch und als zerstreuter König konnte sein junges Publikum ebenso fesseln wie Verena Bill als Prinzessin, die sich gekonnt vor dem glibberigen Frosch ekelte. Einblick in die Theaterwelt gönnte Koenen den Kindern, als er sich auf der Bühne umzog.

Kölner Rundschau

Haan

Mit einfachen Mitteln lassen die beiden Schauspieler die Kinder in die Welt des Märchens eintauchen, punkten in Mimik und Gestik gleich in mehreren Rollen. Staunend verfolgen alle Augen, als Koenen sich auf der Bühne ruckzuck vom Frosch in den schlafmützigen König und wieder in den feschen Prinzen verwandelt. Und wie Bill mal in die Hexe, mal in die Prinzessin schlüpft.

Und mittendrin das junge Publikum, das jubelnd klatscht, und munter Ratschläge erteilt.

Westdeutsche Zeitung

Elsdorf

Begeistert fieberten die Schüler der Escher Erich-Kästner-Grundschule dem Happy End entgegen und hielten natürlich zu dem verwunschenen Frosch. „Reinlassen reinlassen“, skandierten sie, als der Frosch den für die Wiederbeschaffung der goldenen Kugel versprochenen Einlass ins Schlafgemach begehrte.
Kölner Rundschau

BESETZUNG

Verena Bill:
alle weiblichen Rollen

Michael Koenen:
alle männlichen Rollen

Regie:
Verena Bill

Sounddesign:
Michael Koenen

Requisiten, Kostüme und technische Begleitung:
Angelika Pasch

BÜHNENANWEISUNG

Licht:
min. 4 KW, Weißlicht, eventuell Farblicht für Effekte
Lichtsteuerung durch unseren Techniker

Ton:
Anschlussmöglichkeit unseres Laptops per Klinke, Miniklinke oder Chinch
Tonsteuerung durch unseren Techniker

Bühnengröße:
mindestens 16 qm

Freilichtaufführungen möglich

DETAILS ZUM STÜCK

UA:
11.Oktober 2008, Mönchengladbach

Autorin:
Verena Bill

Verlagsrechte:
Theaterverlag NiederrheinTheater

Materialsammlung

Fotos zum Download

Fotos anklicken zum Download, höhere Auflösung kann eventuell auf Anfrage geliefert werden, nicht von allen Fotos. Bitte nur mit Nennung des Fotografen veröffentlichen.

Video

Sehen Sie hier den Videotrailer.

Download PDF und ZIP Datei

Termine

hier eine Übersicht der Spieltermine

No event found!

Buchen Sie uns

    Sie möchten ein Gastspielangebot aus unserem Kindertheaterprogramm buchen.
    Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus und wir nehmen Kontakt auf und bieten Ihnen gerne eine unserer Inszenierungen an.

    Institution, Stadt, Schule, Einrichtung*:

    Ansprechpartner*:
    Vorname, Name: , Mail:

    Mail*:
    Telefon:

    Aufführungsort*:
    Anzahl der Besucher, geschätzt*:

    Technische Voraussetzungen
    Lichttechnik vorhanden:
    Tontechnik vorhanden:
    Bühnengröße in qm*:

    Buchungszeitraum*:
    Welche Inszenierung möchten Sie anfragen?

    Sonstige Anfragen:

    Kommentar verfassen