Küss mich als wäre es das letzte Mal | auf Tournee ab Sommer 2022

EINE EHEDRAMÖDIE MIT MORD
VON STEPHAN ECKEL

Küss mich als wäre es das letzte Mal

Foto: Manuel Übbing | Brüggen

Inhalt

Zwischen Sophie und David kracht es gewaltig. Sie ist genervt von seinem Filmfimmel und Professorengehabe, er findet ihr Charity-Gutmenschentum und die damit einhergehenden Jet-Set-Zombies unerträglich. Eloquente Sticheleien über Kohle, Krampfadern und Kochkünste wechseln sich mit charmanten Gehässigkeiten unter der Gürtellinie ab. 

Die Ehe geht in rasanter Geschwindigkeit den Bach runter – endet in einem irrwitzigen Rosenkrieg. Die Wohnung wird zum Schlachtfeld der Gefühle. An einer Trennlinie, die mitten durch das Wohnzimmer gezogen wird, ist Vorsicht geboten: Hier hat man nicht nur verbale Geschütze in Stellung gebracht.  

Mittendrin in dieser Vorhölle aus Scherz und Schmerz steht Frau Bobrow, die russische Putzfrau, die verzweifelt zu vermitteln versucht. Mit einer schönen Tasse Tee ist es allerdings nicht getan. Aber vielleicht mit einem überraschenden Todesfall?

Besetzung

Nadine Schaub

Verena Bill

Michael Koenen

Regie, Dramaturgie:
Verena Bill

Sounddesign:
Michael Koenen

Ausstattung:
NiederrheinTheater

Bühnenanweisung

Licht:
min. 4 KW, Weißlicht, eventuell Farblicht für Effekte
Lichtsteuerung durch unseren Techniker

Ton:
Anschlussmöglichkeit unseres Laptops per Klinke, Miniklinke oder Chinch
Tonsteuerung durch unseren Techniker

Bühnengröße:
mindestens 36 qm

Freilichtaufführungen möglich

Details zum Stück

Verlagsrechte:
Ahn Simrock Verlag, Hamburg

Autoren:
Stephan Eckel

Premiere: 8. Juli 2022, Brüggen/Niederrhein

MATERIALSAMMLUNG

FOTOS ZUM DOWNLOAD

Foto anklicken zum Download, höhere Auflösung kann eventuell auf Anfrage geliefert werden, nicht von allen Fotos. Bitte nur mit Nennung des Fotografen veröffentlichen.

Foto: Manuel Übbing | Brüggen

TERMINE

hier eine Übersicht der Spieltermine

No event found!

Buchen Sie uns

    Sie möchten ein Gastspielangebot aus unserem Abendprogramm buchen.
    Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus und wir nehmen Kontakt auf und bieten Ihnen gerne eine unserer Inszenierungen an.

    Institution, Stadt*:

    Ansprechpartner*:
    Vorname, Name:

    Mail*:
    Telefon:

    Aufführungsort*:
    Anzahl der Besucher, geschätzt*:

    Technische Voraussetzungen
    Lichttechnik vorhanden:
    Tontechnik vorhanden:
    Bühnengröße in qm*:

    Buchungszeitraum*:
    Welche Inszenierung möchten Sie buchen?

    Kommentar verfassen