Liebe Gäste und Freunde,

Liebe Gäste und Freunde,

nachdem gestern, am Freitag den 13. März 2020 um die Mittagszeit die Schulschließungen angeordnet wurden, haben wir uns unserer Verantwortung gestellt und die für den Abend geplante 
Vorstellung mit 40 Gästen abgesagt, um der Verbreitung des Coronavirus gemeinschaftlich entgegenzuwirken. Wir danken an dieser Stelle noch einmal allen Betroffenen für Ihr Verständnis.
Unser gesamter Gastspielplan wurde von den entsprechenden Städten abgesagt.

Ab sofort ruht unser Spiel-und Gastspielplan.

Hier der aktuelle Stand (14.3.2020)

Stand 13.3.2020, kann sich täglich ändern

März + April 2020

  • 13. März, alles über Liebe, Niederrheintheater, Burg Brüggen,-abgesagt- aufgrund der aktuellen gemeinschaftlich notwendigen Schutzmaßnahmen, Ersatztermin im Herbst
  • 14. März “Alles über Liebe” Kulturamt Bedburg -abgesagt- verschoben auf 9.9.2020
  • 17. März „Pippi Langstrumpf” Stadt Jüchen-abgesagt- Terminverschiebung geplant, 2. Jahreshälfte
  • 24. März „Pippi Langstrumpf“ Stadt Korschenbroich -abgesagt- Terminverschiebung geplant, 2. Jahreshälfte
  • 31. März „Pippi Langstrumpf“ Stadt Rommerskirchen- abgesagt- Terminverschiebung geplant, 2. Jahreshälfte 
  • 29. März „Pippi Langstrumpf“ Kranenburg -abgesagt- Terminverschiebung (vorläufig) auf 7. Juni 2020
  • Folgende Veranstaltungen für Jugendliche wurden aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen ersatzlos gestrichen:
  • 2.4 2020 Gleich ungleich Gleich, Jugendstück Schauspielhaus Mönchengladbach -ersatzloser Ausfall 9.30 und 11.30 Uhr
  • 3.4.2020 Gleich ungleich Gleich, Schauspielhaus Mönchengladbach -ersatzloser Ausfall 9.30 und 11.30 Uhr
  • 24. April „Der Anruf“, Kulturamt Bottrop-abgesagt- weitere Vorgehensweise noch nicht geklärt
  • 25. April „Der Anruf“ Niederkrüchten, Tor 21, -abgesagt-, verschoben auf 24.10. 2020
  • 26. April „Neues vom Räuber Hotzenplotz“, Stadt Kaarst- entscheidet erst nach den Osterferien
  • 28.4 April “Pippi Langstrumpf” Kultur Nettetal -abgesagt-, vorläufig verschoben auf 9. Juni

Sie können sich vorstellen, welche wirtschaftlichen Konsequenzen die aktuelle Situation für das Niederrheintheater und uns als freischaffende Künstler haben wird.

Unsere Spielzeit ist sehr eng geplant, von daher wird es etwas dauern, Nachholtermine für ausgefallene Vorstellungen zu koordinieren. Vielleicht wird dies auch nicht in allen Fällen möglich sein. Wir versuchen es jedoch in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Partnern umzusetzen, benötigen dazu aber etwas Zeit. 

Gesetzlich wären wir dazu verpflichtet, bei Vorstellungsausfall den Ticketpreis zu erstatten. Bevor Sie Ihr Ticket umtauschen, möchten wir Sie jedoch bitten, einen Moment darüber nachzudenken, ob Sie auf diesen kleinen finanziellen Ausgleich verzichten können. Mit Ihrem „Solidaritätsticket“ leisten Sie aktive Überlebenshilfe. 

Wir sehen in den kommenden Wochen massiven Umsatzeinbrüchen entgegen, so dass wir nicht sicher sein können, die Corona-Krise zu überstehen. Der Verzicht auf eine Erstattung Ihres gebuchten Tickets ist ein starkes Zeichen der Solidarität mit uns und für den Erhalt Ihres Niederrheintheaters.

Wir informieren Sie immer aktuell auf unserer Facebook-Seite sowie auf unserer Homepage www.niederrheintheater.de
Von allen mündlichen oder schriftlichen Anfragen bitten wir abzusehen, wir werden diese nicht beantworten können. Sobald es Neuigkeiten zu Vorstellungen oder weiteren Programmausfällen gibt, werden wir auf den zuvor genannten Kanälen informieren. 

Wir danken für Ihre Treue und Solidarität und hoffen, dass wir alle gemeinsam die aktuelle Krise überstehen und uns schon bald gesund, munter und fröhlich wiedersehen! 

Wir wünschen an dieser Stelle auch vielen betroffenen Institutionen, Kollegen und Kolleginnen Glück, Energie und Durchhaltevermögen. 

Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf! 

Herzlichst Ihre Verena Bill und Michael Koenen

Kommentar verfassen