Hänsel und Gretel | Seniorenheime Nettetal

Hänsel und Gretel erwecken Erinnerungen

Die ersten beiden Vorstellungen für die Nettetaler Seniorenresidenzen sind, mit viel Emotionen, erfolgreich gespielt worden. Die Senioren der Residenzen in Kaldenkirchen und Hinsbeck ließen sich gerne in die Märchenwelt der Brüder Grimm entführen. Mit Spannung und viel Aufmerksamkeit folgten sie Verena Bill und Michael Koenen in den Hexenwald der bösen Hexe und freuten sich, als Hänsel und Gretel sich befreiten. Thomas Lillig lud mit bekannten Liedern aus der Oper zum gemeinsamen Gesang ein.

Kulturkreis der Wirtschaft Nettetal macht es möglich

Wie schon in den vergangen Jahren bietet der Kulturkreis der Wirtschaft Nettetal den Nettetaler Seniorenresidenzen Theater in der Vorweihnachtszeit. Und erfreut damit die Herzen unserer Großeltern und Urgroßeltern. Die Teams der Residenzen freuen sich über das hochwertige Kulturangebote für ihre Bewohner und empfangen das Theater immer sehr familiär.

Wir freuen uns auf die beiden Vorstellungen in Breyell und Lobberich.


Als Besucher durfte ich heute im  Curanum Kaldenkirchen mit den Bewohnern ihre Vorstellung besuchen und habe genossen von einem Theatererlebnis. 

Ich besuche hier meine Frau. Ich konnte erfreut beobachten, wie man Demenzkranken Eine Abwechslung bieten kann. Ich bin begeistert von der Verwandlungskunst der Schauspieler. Hoffentlich darf ich das nächste Spiel erleben.

Mit Begeisterung

H. Stein

Hallo zusammen
Es war ein sehr schönes Theaterstück dass ganz toll aufgeführt wurde.
Danke dafür

Tochter von Herrn Lindackers

Noch einmal vielen Dank. Selbst die Bewohner mit fortgeschrittener Demenz haben sich noch heute am Montag, an den Samstag mit Hänsel und Gretel erinnert.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Scheid, Leiterin Sozialer Dienst

Kommentar verfassen