Hast Du ein Bild von Dir?

Ein Jugendtheaterstück gegen Cybermobbing und Gefahren im Internet
für Jugendliche ab der 6. Klasse.

Nach der Vorstellung gehen die Schauspieler ins Gespräch mit den jugendlichen Zuschauern.

Inhalt

Endlich hat Lara mit ihrem neuen Computer Zugang zum Internet. Ihr bester Freund Tom, der heimlich für sie schwärmt, zeigt ihr, wie die neue, aufregende virtuelle Welt funktioniert: Hier kann Lara sich ungestört neu erfinden, in andere Rollen schlüpfen, sich ausprobieren. Im Chatroom lernt sie schließlich den User „Humpert“ kennen und verliebt sich in ihn. Tom ist wütend auf Laras neuen „Freund“, an den er seine einzige echte Freundin verliert – bis seine Eifersucht in tiefe Sorge und einen schrecklichen Verdacht umschlägt.

Computer, Handys und Internet sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Je älter Mädchen und Jungen werden, umso stärker wird ihr Wunsch das Internet alleine und selbstbestimmt zu nutzen.
Das Internet bietet jedoch nicht nur positive Inhalte. Jugendliche finden sehr leicht Seiten, die für sie ungeeignet, sogar gefährdend sind.
Kinder und Jugendliche tauschen sich immer häufiger in Foren und Chaträumen aus, dabei können neben den Kontakten zu Freunden auch gefährliche Beziehungen entstehen, die falsch eingeschätzt werden.

Das Theaterstück soll auch eine Basis für Lehrer, Eltern und Schüler bieten um einen vertrauensvollen Austausch über das Thema zu beginnen.

Zum Stück

„Hast du ein Bild von dir?“ ist ein mobiles Theaterstück, das Kinder sensibilisiert, Medien zu hinterfragen und kritisch zu betrachten.

Es beleuchtet das Thema nicht nur aus Perspektive der Jugendlichen, sondern auch aus der Perspektive der Eltern und der Medien, orientiert an dem authentischen Fall eines vermissten Mädchens.

Das NiederrheinTheater spielt dieses Stück seit Januar 2017 im Studio des Theaters Mönchengladbach.

Meinungen

Schüler schreiben über den Theaterbesuch

"In einer von Verena Bill überarbeiteten Version präsentierte das Niederrheintheater den Schülern Lara und ihren besten Freund Tom, der heimlich für sie schwärmt und ihr zeigt, wie die neue, aufregende virtuelle Welt funktioniert. Hier kann Lara sich ungestört neu erfinden, in andere Rollen schlüpfen, sich ausprobieren. Im Chatroom lernt sie schließlich den User „Humpert“ kennen…Nach einer Verabredung mit ihm bleibt Lara unauffindbar.

Da in das Stück zusätzlich das authentische Verschwinden eines Mädchens aus Mönchengladbach eingebaut wurde, waren unsere Schülerrinnen und Schüler entsprechend beeindruckt, der Inhalt gab Gesprächsstoff für viele Stunden."

Gesamtschule, Brüggen

Schüler schreiben über den Theaterbesuch

"In der Festhalle Elsdorf waren bestimmt 1000 Schüler/innen aus dem gesamten Rhein-Erft-Kreis. Um 10.15Uhr ging das Theater los. Nur zwei Personen standen auf der Bühne und spielten jede Rolle indem sie sich immer wieder die Shirts umzogen auf denen der Rollenname stand. So konnte man sehr gut nachvollziehen, wer jetzt gerade spielte."

Geschwister-Scholl-Realschule, Bergheim

Viersen

Was ist mit dem Mädchen passiert? Die konkrete Antwort bleibt offen. Dafür wird aber ein alternatives Ende geboten. So, wie es noch hätte gut gehen können. "Hast du ein Bild von dir?" soll zum Nachdenken anregen. Und es soll dazu führen, dass über das Thema gesprochen wird. In den Familien und in der Schule

Extratipp

Stadttheater Krefeld/Mönchengladbach

PRESSEINFORMATION

Erweitertes Theaterangebot für Jugendliche

NiederrheinTheater spielt ab Januar 2017 im Studio des Theaters Mönchengladbach

Brüggen/Mönchengladbach, 01.12.2015 – Das NiederrheinTheater wird ab Januar 2017 erstmals im Studio des Theaters Mönchengladbach in Rheydt spielen.

Die beiden Schauspieler des NiederrheinTheaters, Verena Bill und Michael Koenen, werden im Haus in Mönchengladbach-Rheydt das Jugendtheaterstück „Hast du ein Bild von dir?“ von Til und Nils Beckmann aufführen.

„Unser Theater und das Theater Krefeld und Mönchengladbach streben im Bereich Jugendtheater eine langfristige Kooperation an“, erklärt Verena Bill, Theaterleitung und Regisseurin des NiederrheinTheaters. Die beiden Kooperationspartner wollen ein attraktives Theaterangebot für die Schulen der Stadt Mönchengladbach schaffen.

Theaterleiter Michael Koenen ergänzt: „Wir wollen die jungen Leute ins Theater holen, und bedanken uns für das Vertrauen, das die Leitung des Theaters Krefeld und Mönchengladbach unserer Theaterarbeit entgegen bringt. Wir freuen uns auf die neue Spielstätte und die Begegnung mit den Mönchengladbacher Jugendlichen.“

Seine feste Spiel- und Produktionsstätte hat das NiederrheinTheater im Schloss Dilborn in Brüggen.

Das Theaterstück „Hast du ein Bild von dir?“ wurde von Verena Bill für die Bühne aktualisiert und neu bearbeitet. Es ist ein spannender Anstoß für Jugendliche, sich mit dem Medium Internet kritisch auseinander zu setzen.

Die Daten und Informationen zu den Aufführungen sind dem neuen Spielzeitheft 2016/2017 des Theaters Krefeld und Mönchengladbach zu entnehmen, das im Frühjahr 2016 erscheint.

Buchen Sie unser Projekt 

„Click Safer !“ gegen sexuelle Übergriffe, Mobbing und Gewalt im Internet 

Click safer! (Rücksicht-Vorsicht-Respekt) wurde in seiner Testphase 2017 vom Bundesprogramm Demokratie leben! an drei Schulen im Kreis Viersen gefördert.

Steigende Gefahren für Kinder-und Jugendliche bei der Internetnutzung

Soziale Netzwerke sind der ideale Raum für Jugendliche sich auszuprobieren, in neue Rollen zu schlüpfen, sich anders zu geben, als man eigentlich ist.

Leider lauern im Netz Gefahren wie Cybergrooming (Anbahnung von sexuellem Missbrauch) als auch die Gefahren des Cybermobbings (Mobbing mit Hilfe digitaler Medien). 

Durch die Nutzung von Instagram und Snapchat, ist die Zahl der Schüler, die mit Tötungsvideos, Tierquälervideos oder Hardcorepornografie konfrontiert wird, alarmierend hoch.

Der Umgang untereinander in virtuellen Räumen wie z.B. sozialen Netzwerken, ist immer häufiger von Respektlosigkeit, Rücksichtslosigkeit bis hin zur Unmenschlichkeit geprägt. Teilweise finden in einigen Gruppen regelrechte „Hexenjagden“ gegen einzelne statt. 

Privates wird öffentlich gemacht und von anderen bewertet. 

Einige Forscher sehen in dieser negativen Entwicklung auch eine zunehmende Gefährdung für unsere demokratischen Grundwerte.

Dieser Entwicklung möchten wir durch Aufklärung, Analyse des eigenen Verhaltens und durch gemeinsames Erarbeiten von richtigen Verhaltensweisen entgegenwirken.

Wir suchen nach Lösungen für ein rücksichtsvolles, respektvolles Verhalten in beiden „Welten“ und informieren über dringend notwendige Schutzmaßnahmen.

Ziel: Internetsicherheit und respektvolles Miteinander in virtuellen Räumen 

Kernzielgruppe:  Kinder und Jugendliche der Klassen 6 bis 8  

Projektdauer:  ca. 3 Schulstunden

Anfragen per Telefon 02163-889123 oder Formular

Verliebt, gechattet, vermisst

Lara ist 13 Jahre alt. Sie freut sich über ihren neuen Laptop. In einem Flirt-Chat trifft sie auf einen Mann, der sie versteht, mit dem sie direkt auf einer Wellenlänge liegt. Sie lässt sich auf ihn ein. Aber sie ahnt nicht, dass 'Humpert' ein 40 Jahre älterer Lkw-Fahrer ist. Mit diesem sensiblen Thema beschäftigt sich jetzt das Niederrheintheater. Der Extra-Tipp war zu Besuch bei der Probe in Schloss Dilborn

Extratipp am Sonntag, Viersen

Theater spielt gegen Cybergrooming an

Von Elena Orths:

Das Niederrheintheater möchte Schüler für die Gefahren im Internet sensibilisieren und zeigt ein Stück, in dem sich ein sexueller Übergriff im Netz anbahnt. 'Hast du ein Bild von dir?' wurde gemeinsam mit der Polizei entwickelt.


Lara steht mit ihrem Freund Tom an der Bushaltestelle. Sie schwärmt davon, was sie bei Facebook und in anderen Sozialen Netzwerken erlebt. 'Einmal war ich sogar 'ne ganze Nacht online', erzählt sie aufgeregt. Ein ironisches 'Wow!' geht durch das Publikum. Beeindruckt ist das Publikum nicht gerade von dieser Aussage. Die meisten von ihnen – die Zuschauer sind Neuntklässler von der Gesamtschule Brüggern – dürften auch schon mehr als einmal die Nacht hindurch YouTube-Videos geschaut oder Nachrichten verschickt haben.
Jetzt waren Siebt- bis Neuntklässler der Gesamtschule Brüggen beim Niederrheintheater im Schloss Dilborn zu Gast und sahen sich die Premiere des Stücks 'Hast du ein Bild von dir?'. Das Stück stellt Cybermobbing und die Gefahren des Internets in den Mittelpunkt.

weiterlesen Rheinische Post, Viersen

Besetzung

Verena Bill:
Lara, Mutter, Moderatorin

Michael Koenen:
Tom, Vater, Humpert, Nachrichtensprecher

Regie, Dramaturgie:
Verena Bill

Sounddesign:
Michael Koenen

Ausstattung:
NiederrheinTheater

technische Begleitung:
Angelika Pasch


Details zum Stück

Verlagsrechte:
Theaterverlag Hofmann Paul

Premiere:
23. März 2015, Brüggen/Niederrhein

Autoren:
Till und Nils Beckmann

Für die Bühne neu bearbeitet:
Verena Bill

Bühnenanweisung

Licht:
min. 8 KW, Weißlicht, eventuell Farblicht (rot und blau) für Effekte
Lichtsteuerung durch unseren Techniker

Ton:
PC-Einspeisung in vorhandene Tonanlage durch Klinke, Miniklinke oder Chinch
Tontechnik wird auf der Bühne von den Schauspielern eingespielt. Der Laptop muss an der Bühne ins Tonsystem eingespeist werden.
2 Headsets mit kompletter Funkstrecke werden mitgebracht und müssen ebenfalls eingespeist werden.

Bühnengröße:
Das Stück kann in jeder Bühnensituation gespielt werden.
Vom Klassenzimmer bis zur Großraumbühne.

April 2019
Mai 2019
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Sie möchten ein Gastspielangebot aus unserem Jugendtheaterprogramm buchen.
Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus und wir nehmen Kontakt auf und bieten Ihnen gerne eine unserer Inszenierungen an.

Institution, Stadt*:

Ansprechpartner*:
Vorname, Name:

Mail*:
Telefon:

Aufführungsort*:
Anzahl der Besucher, geschätzt*:

Technische Voraussetzungen
Lichttechnik vorhanden:
Tontechnik vorhanden:
Bühnengröße in qm*:

Buchungszeitraum*:
Welche Inszenierung möchten Sie anfragen?

Sonstige Anfragen: